Gartenarbeit im Oktober

Langsam aber sicher neigt sich die Gartensaison dem Ende entgegen.

Gartenarbeit im Ziergarten

Ab Oktober ist mit plötzlichen Kälteeinbrüchen zu Rechnen. Deshalb wird der Oktober dafür genutzt, den Garten samt den Pflanzen winterfest zu machen.

Beet umgraben

Ein für das neue Jahr anzulegende Beet sollte bereits im Oktober angelegt werden.  Der Frost lockert das Beet zusätzlich auf.

Kahle Stellen im Rasen erneuern

Letzte Chance in diesem Jahr kahle Stellen im Rasen zu beseitigen ist der Oktober. Die kahle Stelle mit einem Rechen etwas lockern und mit Rasensamen aussäen. Zum Schluss sollte die Nachsaat mit etwas Humuserde bedeckt werden.

Rasen vor Laub befreien

Alle zwei Wochen sollte die Rasenfläche vor Laub befreit werden. Früher gehandelt werden sollte nur, wenn die Blätterschicht zu dick wird.

Zwiebelblumen pflanzen

Wenn Sie Zwiebelblumen wie Schneeglöckchen, Narzissen, Lilien und Tulpen nicht bereits im Oktober gepflanzt haben, sollten Sie es jetzt tun. Einfach kleine Löcher ausheben und die Zwiebelblumen einsetzten.

Stauden säen

Einige Stauden, wie etwa Eisenhut, Phlox, Fackellilie, Frauenmantel, Bergenie und Taglilie benötigen vor dem Austreiben einen Kälteschock und sind deshalb im Oktober zu säen.

Rosen pflanzen

Rosen sollten Sie am besten schon im Oktober setzten. Zum einen können im Herbst gepflanzte Rosen sich gut entwickeln und zum anderen kommen die Sträucher frisch vom Feld.  Unabhängig von der Sorte bevorzugen Rosen einen sonnigen, nährstoffreichen Standort.

Laub abfischen vom Gartenteich

Auf den Gartenteich fallendes Laub sollten Sie schleunigst beseitigen, sonst sinkt es auf den Grund und zersetzt sich zu Faulschlamm. Am besten decken Sie ihren Gartenteich mit einem Laubnetz ab. Dann müssen Sie den Teich auch nicht vor Laub befreien.

Vergilbte Pflanzenteile im Gartenteich entfernen

Alle vergilbten Pflanzenteile, wie etwa abgeblühte Seerosen sollten Sie vor dem Wintereinbruch entfernen.

Kübelpflanzen schneiden

Zu groß geratene Kübelpflanzen, wie zum Beispiel Fuchsien, Kartoffelstrauch und Engelstrompete können vor dem Einquartieren zurückgeschnitten werden. Diese sind leichter zu transportieren und benötigen nicht arg so viel Platz.

Geranien vermehren

Geranien können durch Stecklinge vermehrt werden. Hierzu einfach die Triebspitzen abschneiden und in Anzuchterde Stecken. Am besten empfiehlt sich zu diesem Zweck ein Mini Gewächshaus. Das Erdsubstrat ist gleichmäßig feucht zu halten.

Winterquartiere für Nützlinge aufstellen

Winterquartiere für Nützlinge, wie etwa ein Igelhäuschen, ein Vogelhaus oder ein Insektenhotel sollten spätestens im Oktober im Garten aufgestellt werden. Denn bis zum Oktober haben sich die meisten Nützlinge bereits ein Quartier für den Winter gefunden.

Gartenarbeit im Nutzgarten

Im Oktober steht im Nutzgarten nicht mehr viel an, außer noch von einigen Früchten die Ernte einzuholen.

Süßkartoffeln ernten

Geerntet werden Süßkartoffeln ab Ende September bis hin zum Oktober.

Früchte von Wildfruchtgehölze ernten

Die Früchte von den sogenannten Wildfruchtgehölzen können abgeerntet werden. Hierzu gehören die Früchte der Hagebutte, Vogelbeeren, Schlehen und Ebereschen. Aus den Früchten kann Marmelade, Gelee oder ein fruchtiger Likör gewonnen werden.

Rhabarber teilen

Damit der Rhabarber wüchsig und gesund bleiben, sollten die Stauden alle fünf bis zehn Jahre geteilt werden. Wenn die Blätter braun sind, können Sie den Rhabarber mit einem Spaten teilen.

Kiwi ernten

Ab Oktober können Sie mit der Ernte ihrer Kiwis beginnen. Kleinwüchsige Sorten können meist noch bis Ende November gepflückt werden.

Himbeeren zurückschneiden

Abgetragene Triebe der Himbeere können im Oktober dicht über den Boden abgeschnitten werden. Bei Sommer-Himbeeren bleiben nur die einjährigen und davon die kräftigsten Triebe stehen.  Einfacher ist es bei Herbst-Himbeeren, hier werden einfach alle abgeernteten Triebe entfernt.

Neue Obstgehölze pflanzen

Neu zu pflanzende Obstgehölze wie Apfelbäume und Süßkirschen sollten gepflanzt werden. In das Pflanzloch sollte etwas Komposterde zugegeben werden, welchen den Baum mit ausreichend Nährstoffen versorgt.

Quitten ernten

Quitten sind zu gewöhnlich im Oktober erntereif. Begonnen mit der Ernte werden kann, sobald die erste Frucht abfällt. Die Früchte lassen sich nicht lange lagern und sollten deshalb unverzüglich verarbeitet werden.

Empfehlung: Gartenshops






Nichts verpassen!