Ausläufer

Bei einem Ausläufer (auch: Stolonen) handelt es sich um einen verlängerten Seitenspross, der nach der Abtrennung/ Absterben des verbindenden Internodienabschnitts zur Mutterpflanze als unabhängige und erbgleiche Tochterpflanze weiterexistiert.

Ausläufer können zur Art der vegetativen Vermehrung zugeordnet werden und dienen der Fortpflanzung.

Sowohl vom Wurzelhals oder von der Stängelbasis einer Blattrosette können Ausläufer ausgehen und entwickeln sich entweder ober-, aber auch unterirdisch.

Die Erdbeere gehört zweifelsohne zum bekanntesten oberirdischen Ausläufer.

Stichworte: Ausläufer, Stolonen

Empfehlung: Gartenshops






Nichts verpassen!