Chlorose

Chlorose (auch: Gelbsucht) steht in der Botanik für ein Krankheitssymptom, das auf einen Mangel an Chlorophyll zurückzuführen ist.

Charakteristisch für Chlorose ist die Gelbfärbung der Blätter. Die Bildung von Chlorophyll ist bei den betroffenen Pflanzen gestört. Das ist auch der Grund, warum die Blätter allmählich ausbleichen.

Im schlimmsten Fall treten verbrennungsartige Blattschädigungen auf und es kommt zur Nekrose (Absterben der Zellen [also des Blattgewebes]).

Von Chlorose oft betroffen sind Weinreben.

Ursachen für Chlorose können sein:

  • Mangel an Mineralstoffen (Stickstoff, Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium)
  • Staunässe
  • Mangel an Bodenluft
  • Niedrige Bodentemperaturen
  • Starke Temperaturschwankungen
  • Stark kalkhaltiges Trinkwasser
  • Vergiftung (Herbizide, etc.)

Stichworte: Chlorose, Gelbsucht

Empfehlung: Gartenshops






Nichts verpassen!