Gehölze

Der Begriff Gehölz hat zwei Bedeutungen inne:

  • Geringer Bestand aus niedrigen Gewächsen (Bäume, Sträucher und Gebüsche), zumeist gelegen inmitten von Feld- oder Wiesenfluren
  • Wuchsform von Pflanzen

Wuchsform von Pflanzen

Kurz und bündig: Gewächse, deren (Spross-) Achsen mit der Zeit verholzen.

Ausdauernde Pflanzen, also Pflanzen die mehrere Jahre alt werden und deren Achsen (Stamm und Äste) verholzen bezeichnet man als Gehölze.

Da die Sprossachsen nicht über den Winter absterben, um im Frühjahr wieder neu auszutreiben, nimmt das oberirdische Sprosssystem im Laufe der Jahre stetig an Größe zu.

In der Regel handelt es sich bei Gehölzen um Pflanzen, die sich durch Samen ausbreiten.

Zu den Gehölzen zählen unter anderem Bäume, Sträucher und Lianen.

Hinweis: Zu anderen Pflanzenwuchsformen ist der Begriff Gehölz nur unscharf abgegrenzt, nehme man zum Beispiel Halbsträucher, die nur teilweiße verholzen.

Stichworte: Gehölze, ausdauernde Pflanzen, verholzen

Empfehlung: Gartenshops






Nichts verpassen!