Kaltkeimer

Zu den Kaltkeimern (früher: Frostkeimer) zählen diejenigen Pflanzen, deren Samen zur Keimung eine Kälte- oder Frostperiode durchlebt haben müssen.

Erst nachdem die Samen aufgrund der Umgebungsfeuchtigkeit aufgequollen und mehrere Wochen Temperaturen von 0 bis + 5° C ausgesetzt waren, wird der Keimvorgang angestoßen.

Die kalten Temperaturen lösen einen Vorgang aus, bei dem die im Samen enthaltenen keimfördernden Substanzen in den Vordergrund und die keimhemmenden Substanzen in den Hintergrund treten.

Schutz vor zu frühem Austrieb

Warum einige Pflanzen erst nach einer Kälteperiode austreiben ist leicht erklärt. Hierbei handelt es sich um einen Schutzmechanismus der Pflanze selbst.

Die Pflanze stellt so sicher, nicht zur falschen Jahreszeit auszutreiben. Eine etwa im Herbst aufkeimende Pflanze wäre im Winter noch nicht kräftig genug, um den frostigen Temperaturen etwas entgegen bringen zu können und würde verenden.

Aussaat

Da Kaltkeimer zunächst Feuchtigkeit und anschließend eine längere Kälteperiode bedingen, ist der Herbst der ideale Zeitpunkt zur Aussaat.

Entweder bringt man die Samen im Herbst im freien aus oder stößt den Keimvorgang künstlich an. Stichwort: Stratifikation.

Typische Kaltkeimer

Bei den Kaltkeimern handelt es sich zumeist um mehrjährige Stauden und Gehölz, aus kälteren Regionen. Die Samenschalen fallen zumeist dicker und härter aus.

Typische Gewächse sind: Adonisröschen, Akelei, Alpendistel, Anemonenarten, Arnika, Asternarten, Astilbe, Bergenie, Bärlauch, Bitterwurz, Blaudistel, Buschwindröschen, Christophskraut, Christrose, Diptam, Edeldistel, Eisenhut, Enzian, Frauenmantel, Glockenblume, Herbstzeitlose, Himmelschlüssel, Iris, Kuhschelle, Lampionblume, Lilien, Lungenkraut, Mohn, Nieswurz, Pfingstrose, Rosengewächse, Roter Sonnenhut, Silberdistel, Silberkerze, Scheinmohn, Schleifenblume, Schlüsselblumen, Spinat, Steinbrech, Steppenkerze, Tränendes Herz, Trollblume, Tulpen, Veilchen, Waldmeister, Wolfsmilch, Winterweizen, Zaubernuss, Zuckerrübe, Zierlauch.

Siehe hinsichtlich Keimung auch: Dunkelkeimer, Lichtkeimer und Warmkeimer

Stichworte: Kalteimer, Frostkeimer, Keimung

Empfehlung: Gartenshops






Nichts verpassen!